Home » Sorgen und Dankbarkeit

Sorgen und Dankbarkeit

Eines der besten Heilmittel gegen Sorgen ist Dankbarkeit. Wenn deine Gedanken von Dankbarkeit erfüllt sind, ist kein Platz mehr für Sorgen.

Das, worauf du deine Gedanken richtest, wird in deinem Leben immer präsenter und reichhaltiger. Anstatt dich also auf das zu konzentrieren, was du befürchtest, dass es passieren könnte, konzentriere dich auf das, von dem du weißt, dass es in deiner Welt bereits gut ist.

Sorgen machen keinen Spaß und bringen dir nicht das, was du dir wünschst. Dankbarkeit hingegen fühlt sich gut an und öffnet dein Leben für mehr positive Möglichkeiten. Es ist genauso einfach, dankbar zu sein, wie sich Sorgen zu machen. Du musst dich nur für das eine entscheiden und nicht für das andere.

Wenn du versuchst, gegen Sorgen anzukämpfen, bringt das nur noch mehr Sorgen mit sich. Wenn du jedoch anfängst, deine Segnungen zu zählen und zu würdigen, werden die Sorgen aus deinem Kopf verschwinden. Mache es dir zur Gewohnheit, dankbar zu sein. Dann wirst du dir nie Sorgen machen müssen.